Polycarbonat Stegplatten

Wenn höchste Schlagzähigkeit und Witterungsbeständigkeit gefragt ist: Ob Terrassenüberdachung, Wintergarten, Gewächshaus, Carport, Vordach oder Pergola, die beständigen Polycarbonat Stegplatten sind für Bedachungen ideal. Unser Angebot reicht von 4 mm Miniprofilen über Breitkammer-, Fachwerk- und Anti-Hagel-Paneele bis zu sonnenreflektierenden 25 mm Klimaplatten. Erhältlich sind Standardmaße bis 7000 mm. Für Passgenauigkeit sorgt der kostenlose Zuschnitt-Service. Weiter lesen...
Ansicht als Raster Liste

17 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Polycarbonat Stegplatten sind für Überdachungen in Haus und Garten optimal

Ist die Terrasse überdacht, können Sie und Ihre Familie das Freiluft-Wohnzimmer die ganze Gartensaison genießen. Auch bei Regen bleiben alle trocken. Als Eindeckung haben sich die schlagzähen, wetterfesten und lichtdurchlässigen Stegplatten aus Polycarbonat (PC) bewährt. Sie zählen in Haus und Garten zu den ...

Polycarbonat Stegplatten

Wenn höchste Schlagzähigkeit und Witterungsbeständigkeit gefragt ist: Ob Terrassenüberdachung, Wintergarten, Gewächshaus, Carport, Vordach oder Pergola, die beständigen Polycarbonat Stegplatten sind für Bedachungen ideal. Unser Angebot reicht von 4 mm Miniprofilen über Breitkammer-, Fachwerk- und Anti-Hagel-Paneele bis zu sonnenreflektierenden 25 mm Klimaplatten. Erhältlich sind ...

Polycarbonat Stegplatten

Wenn höchste Schlagzähigkeit und Witterungsbeständigkeit gefragt ist: Ob Terrassenüberdachung, Wintergarten, Gewächshaus, Carport, Vordach oder Pergola, die beständigen Polycarbonat Stegplatten sind für Bedachungen ideal. Unser Angebot reicht von 4 mm Miniprofilen über Breitkammer-, Fachwerk- und Anti-Hagel-Paneele bis zu sonnenreflektierenden 25 mm Klimaplatten. Erhältlich sind Standardmaße bis 7000 mm. Für Passgenauigkeit sorgt der kostenlose Zuschnitt-Service.

Polycarbonat Stegplatten sind für Überdachungen in Haus und Garten optimal

Ist die Terrasse überdacht, können Sie und Ihre Familie das Freiluft-Wohnzimmer die ganze Gartensaison genießen. Auch bei Regen bleiben alle trocken. Als Eindeckung haben sich die schlagzähen, wetterfesten und lichtdurchlässigen Stegplatten aus Polycarbonat (PC) bewährt. Sie zählen in Haus und Garten zu den populärsten Bedachungen. Typische Anwendungen für die Profile sind Terrassenüberdachungen, Wintergärten, Gewächshäuser und Carports, aber auch Vordächer, Lichtbänder und Industriehallen. Wir empfehlen die hochwertigen Hohlkammerpaneele für alle Objekte, bei denen Schlag- und Hagelsicherheit gefragt ist.

Was ist Polycarbonat für ein Material?

Polycarbonat ist ein thermoplastischer Kunststoff. Handelsübliche Markenbezeichnungen lauten Lexan, Makrolon oder Radilux. Der Werkstoff besitzt zahlreiche positive Merkmale. Zu diesen zählen eine herausragende Bruch- und Schlagfestigkeit, vielseitige Anwendbarkeit, hohe Transparenz, ein geringes Gewicht bei hoher Widerstandskraft und der günstige Preis. Diese Eigenschaften machen Polycarbonat für Überdachungen jeder Art lohnenswert.

Allgemeine Vorteile von Polycarbonat Stegplatten:

  • Top-Qualität: Der widerstandsfähige Kunststoff ist extrem robust, biegefest und belastbar. Unwetter, Hagel oder abbrechende Äste stellen keine Probleme dar. Hinzu kommen gute Brandeigenschaften. Das macht Polycarbonatplatten zur langfristigen Anschaffung.
  • Für jeden Bedarf: Viele verschiedene Stärken, Kammervarianten (Steganordnung, Stegabstände), Färbungen und Beschichtungen erlauben individuelle Anwendungen.
  • Witterungsbeständigkeit: Die temperaturbeständigen Platten sind 365 Tage im Jahr in allen Außenbereichen einsetzbar. Einer Vergilbung und Materialermüdung wirkt die einseitige Oberflächenvergütung (UV-Schutz) auf der Wetterseite entgegen.
  • Leichtgewicht: Polycarbonat besitzt ein geringes Flächengewicht – ideal für großflächige Bedachungslösungen und unkomplizierte Montagen.
  • Verarbeitung: Die Platten lassen sich einfach verarbeiten und vor Ort problemlos kürzen. Sie sind relativ unempfindlich gegen Kratzer und Stöße.
  • Wärmedämmung: Polycarbonat hat eine gute Isolierwirkung. Sie wird durch die Luftkammern verstärkt. Ausgeprägte Isoliereigenschaften haben Stegdreifach- und Stegfünffachplatten.
  • In der Farbe Ihrer Wahl: Von Glasklar über Weiß bis Bronze gibt es die Doppelstegplatten in mehreren Designs.

Kurz gesagt können Sie mit der Polycarbonat Hohlkammerplatte beständige Überdachungen, Verglasungen oder Verkleidungen nach Ihren Vorstellungen umsetzen. Ausschlaggebend sind die Plattenstärke und der Kammeraufbau. Ferner die Tönung und Beschichtung.

So finden Sie die richtige Polycarbonat Hohlkammerplatte für Ihr Projekt

meinbaustoffversand.de bietet Polycarbonat Stegplatten für jeden Verwendungszweck. Von der 4 mm Bastlerplatte über die die extrem robuste Premiumplatte mit innenliegender Fachwerkkonstruktion bis zur sonnenreflektierenden 25 mm Klimaplatte. Ob Doppel-, Dreifach- oder Fünffachplatte, die Stegplatten werden in normierten Maßen von einem namhaften norddeutschen Traditionsunternehmen produziert. Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl.

Die Einsatzmöglichkeiten orientieren sich an der Stärke und am Kammeraufbau

Unsere Hohlkammerplatten haben eine Stärke von 4 bis 25 mm. Die flexiblen 4, 6 und 10 mm Bastlerplatten sind fürs Dach ungeeignet. Sie empfehlen sich für den Hobby- und Gartenbereich: Frühbeete, Gewächshäuser, Poolabdeckungen, Scheiben (bspw. Gartenhaus), Sichtschutz, Trennwände … Sie können kalt gebogen und verformt werden.

16 mm sind die Mindeststärke für Carports, Pergolen, Terrassenüberdachungen und Vordächer. Die Stegdoppel- und Stegdreifachplatten kommen auch bei unbeheizten Wintergärten und Lichtbändern zum Einsatz. Für beheizte Wintergärten und isolierte Terrassendächer sind 25 mm Stegfünffachplatten ideal. Durch die Vielzahl der Stege vermindert sich die Kältebrücke deutlich. Charakteristisch haben die Platten eine Breite von 980 oder 1200 mm bei 1000 bis 7000 mm Länge.

Info: Bei Stegdreifachplatten verbessert der dritte Steg die Statik. Durch die übereinander angeordneten Luftkammern bieten sie eine gute Isolation. Stegfünffachplatten haben drei Waagerechtstege bzw. diagonal angeordnete Stege in X-Struktur. Sie zeichnen sich durch eine hohe Stabilität und Isolierwirkung aus. Mehr Stärke und Luftkammern bedeuten eine bessere Steifigkeit und Wärmedämmung.

Je dunkler die Färbung, desto weniger Sonnenlicht gelangt hindurch

Die Standardprofile sind glasklar, farblos und hoch lichtdurchlässig. (Nicht zu verwechseln mit der Tönung „klar“, die dezent violett schimmert.) Für Terrassen und Wintergärten sind Polycarbonat Stegplatten in milchigem Opal erste Wahl. Sie streuen das Licht und schützen vor Sonneneinstrahlung. Einen ähnlichen Effekt haben Profile mit eiskristallartiger Körnung. Die innenliegende Struktur erzielt eine angenehme Lichtstreuung. Modelle in Bronze schattieren die Überdachung noch besser und mindern den Blendeffekt deutlich.

Tipp: Je weniger Stege in einer Platte verbaut sind, desto breiter sind die Kammern. Und umso höher ist die Lichtdurchlässigkeit, da die Sonnenstrahlen weniger abgelenkt werden. Die 16 mm Breitkammerplatte mit 32 mm Stegabstand kommt fast an die Brillanz von Acryl Stegplatten heran.

Für besondere Anforderungen: Hagel- und Sonnenschutz inklusive

Standardmäßig besitzen unsere Polycarbonat Stegplatten einen UV-Schutz auf der Wetterseite. Die Heatbloc-Platten sind Premiumlösungen mit Infrarot-Reflektion-Schicht. Sie reduziert die Sonneneinstrahlung um 45 Prozent bei 16 mm Stegdreifachplatten bzw. 60 Prozent bei 25 mm Stegfünffachplatten. Eine zusätzliche Beschattung ist dann oft gar nicht mehr nötig! Ideal für den Wintergarten und die Terrasse. Die extrem schlagfesten 16 mm Anti-Hagel-Stegfünffachplatten erreichen durch verstärkte Außenseiten eine sehr hohe Hagelbeständigkeit.

Passt perfekt: Nutzen Sie unseren kostenlosen Zuschnitt-Service bis 7000 mm Länge, damit Ihre gewünschten Lichtplatten beim Aufbau auf den Millimeter genau passen.

Stegplatten aus Polycarbonat werden mit Aluprofilen montiert

Anders als einschalige Wellplatten und Dachbleche befestigen Sie die mehrschaligen Polycarbonat Stegplatten mit Verlegeprofilen auf dem Dach. Grundsätzlich unterscheiden sich die Verlegesysteme im Material und in der Art der Befestigung. Wir bieten vier Stegplatten Aluprofile in Standardlängen mit spezifischen Eigenschaften. Sie sind für unterschiedliche Plattenstärken und Anwendungen geeignet.

1. Komplettsystem: Unser meistverkauftes Verlegeprofil für 16 mm Stegplatten. Das Profil kombiniert ein Ober- und Unterteil aus Aluminium mit eingezogenen Lippendichtungen. Ideal für Terrassenüberdachungen mit Holz- oder Metallkonstruktion. Die Unterkonstruktion kann auch nicht verzugsfrei sein. Zur optischen Aufbesserung empfiehlt sich ein pressblanker, weißer oder anthrazitfarbener Alu-Klemmdeckel.

2. Thermosystem: Das Profiprofil für 16 / 25 mm Klimaplatten. Die Verbindung verhindert die Bildung von Kältebrücken und senkt so die Energiekosten. Das thermisch getrennte System ist bestens für windgeschützte Terrassenüberdachungen und geschlossene Wintergärten geeignet. Auch bei nicht verzugsfreien Unterkonstruktionen können Sie das Thermosystem einsetzen.

3. Kombisystem: Kombination aus Aluoberprofil und Weichgummiprofilband als Auflage für 16 mm Hohlkammerplatten. Das Kombisystem bietet sich als preiswerte Alternative für einfache, rein funktionale Überdachungen an, zum Beispiel Schuppen oder Carports. Es wird vorzugsweise bei Unterkonstruktionen aus Metall eingesetzt. In jedem Fall muss diese verzugsfrei sein.

4. Universalsystem: Der kostengünstige Allrounder basiert auf einem Aluoberprofil und Unterlagengummi. Da die Universalprofile keinen Mittelsteg besitzen, kommen sie für verschiedene Plattenstärken in Frage. Mit dem Universalsystem können auch 8 bis 26 mm Glaselemente verbaut werden.

Was die Verlegeprofile verbindet: Sie sind nicht freitragend und werden vollflächig auf den Längsbalken der Unterkonstruktion montiert. Die Befestigung der Polycarbonat Stegplatten erfolgt schwimmend, damit sich diese bei Temperaturschwankungen ausdehnen können. Dennoch garantieren die Montageprofile eine stabile und sichere Verbindung mit der Unterkonstruktion. Bitte beachten Sie, dass diese zu den Polycarbonatplatten und Profilen passen muss.

Polycarbonat Stegplatten kaufen im Onlineshop von meinbaustoffversand.de

Bei meinbaustoffversand.de finden Sie Stegplatten aus Polycarbonat in zig Ausführungen, von einfacher Qualität bis hin zu Lösungen mit Hagel-, Sonnen- oder Wärmeschutz. Wenn Sie nicht wissen, welches Modell für Ihr Vorhaben am besten geeignet ist, rufen Sie uns an. Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne unter 04101 835 5120. Der persönliche Kundenkontakt ist uns ein großes Anliegen. Übrigens haben viele unserer Kunden mit dem Stegplattenkonfigurator sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ihre Polycarbonat Hohlkammerplatten und das Montagezubehör erhalten Sie per Rechnungskauf, PayPal, Kreditkarte und Klarna. Günstiger wird die Bestellung mit Vorkasse, da sparen Sie 3 % Skonto. Die Lieferung erfolgt frei Bordsteinkante.

Was ist der Unterschied zwischen Makrolon und Polycarbonat?

Es gibt keinen Unterschied, es handelt sich um das gleiche Material. Polycarbonat (PC) ist ein transparenter, äußerst schlagzäher und vielseitig einsetzbarer Kunststoff aus der Familie der Polyester. Er gehört zur Gruppe der synthetischen Polymere und wurde in den frühen 1950er-Jahren von der Firma Bayer AG entwickelt. Sie taufte den Kunststoff auf den Markennamen Makrolon®. Er hat sich weltweit etabliert. Ein weiterer verbreiteter Handelsname für Polycarbonat ist Lexan®.

Für wen Stegplatten aus Polycarbonat geeignet?

Wer bei Überdachungen, Verglasungen oder Verkleidungen auf „Nummer sicher“ gehen möchte, greift zur Polycarbonat Doppelstegplatte: In puncto Widerstandsfähigkeit gegen Unwetter, Hagel oder abbrechende Äste setzen Profile aus Polycarbonat Maßstäbe. Damit empfehlen sich die Platten für Carports, Gewächshäuser, Industriehallen, Lichtbänder, Terrassenüberdachungen und Vordächer.

Polycarbonat Stegplatten was beachten?

Die Hohlkammerplatten werden in verschiedenen Stärken von 4 bis 25 mm als Stegdoppel-, Stegdreifach- und Stegfünffachplatte hergestellt. Mehr Stärke und Luftkammern bedeuten bessere Wärmedämmung und Steifigkeit. Verstärkte Außenseiten stehen für Hagelschutz. Glasklare Ausführungen bieten höchste Lichtdurchlässigkeit, Farben sorgen für schattierenden Sonnenschutz. Durch spezielle Beschichtungen werden die Materialeigenschaften und der Klimaeigenschaften erhöht.

Stegplatten aus Polycarbonat oder Acryl kaufen?

Welches Material das richtige ist, hängen vom Geschmack des Bauherrn und Anspruch des Bauvorhabens ab. Optisch unterscheiden sich Doppelstegplatten aus Polycarbonat und Acryl nur geringfügig, dennoch haben sie verschiedene technische Eigenschaften. Polycarbonat Stegplatten sind sehr robust, biegefest und belastbar. Gerade im Dachbereich bietet Polycarbonat (PC) durch seine hohe Schlagfestigkeit und Bruchsicherheit zentrale Vorteile gegen Wind und Wetter. Diesbezüglich kann Acrylglas nicht mithalten. Zudem sind Stegplatten aus Polycarbonat in diversen Ausführungen erhältlich: Die Auswahl an Stärken, Formaten, Kammervarianten (Steg- und Seitenabstände, Steganordnung), Farben, Strukturen und Beschichtungen ist enorm. Wer besonderen Hagel-, Sonnen- oder Wärmeschutz sucht, wird bei PC-Platten fündig. Für Acrylplatten sprechen die hohe Transparenz und Lichtdurchlässigkeit („Echtglas-Optik“). Ferner zeichnen sich Acrylplatten durch vergilbungsfreie UV-Beständigkeit und Brillanz aus.