Fassadenpaneele

Baustoff Rabatte
Die besten Rabatte:
3% ab 499 €*
5% ab 1499 €*
7% ab 2499 €*
+ Versandkostenfrei ab 499 €*
+ 3% Skonto bei Vorkasse!
*Ihre Rabatte richten sich nach dem Warenwert Ihrer Bestellung und werden automatisch im Warenkorb abgezogen, sobald der jeweilige Warenwert erreicht ist.
Die unverrottbaren Fassadenpaneele von Heering schützen Gebäude zuverlässig vor Witterungseinflüssen. Ob ganze Fassaden oder Dachränder, dank der langlebigen Nut-Feder-Hohlkammerprofile erreichen Sie dauerhaft einen optisch ansprechenden Schutz. Gerade schwer zugängliche Gebäudeteile wie Traufen und Dachuntersichten lassen sich mit den UV-beständigen Paneelen pflegeleicht gestalten. Wir bieten Ihnen weiße und mit Renolit folierte Ausführungen in Holzoptik. Weiter lesen...
Ansicht als Raster Liste

13 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Fassadenpaneele

Die unverrottbaren Fassadenpaneele von Heering schützen Gebäude zuverlässig vor Witterungseinflüssen. Ob ganze Fassaden oder Dachränder, dank der langlebigen Nut-Feder-Hohlkammerprofile erreichen Sie dauerhaft einen optisch ansprechenden Schutz. Gerade schwer zugängliche Gebäudeteile wie Traufen und Dachuntersichten lassen sich mit den UV-beständigen Paneelen pflegeleicht gestalten. Wir bieten Ihnen weiße und mit Renolit folierte Ausführungen in Holzoptik.

Fassadenpaneele von Heering – ideal für Fassaden und Dachränder

Bei Fassaden und Teilen des Dachrands kann die Instandhaltung mit größerem Aufwand verbunden sein. Wand- und Deckenpaneele aus Kunststoff bieten hier eine effiziente Lösung. Sie zeichnen sich durch Langlebigkeit, Formstabilität und absolute Widerstandsfähigkeit gegenüber Feuchtigkeit und UV-Strahlung aus. Das macht die Paneele zu einer wartungsfreien Alternative gegenüber traditionellen Materialien wie Holz: regelmäßige, aufwendige Pflege- und Erhaltungsarbeiten entfallen – „Nie wieder streichen!“ lautet die Devise. Für Haueigentümer bedeutet dies einen signifikanten Zeitgewinn und langfristige Kosteneinsparungen.

Für eine gelungene Fassadenverkleidung ist die Auswahl zuverlässiger Paneele bedeutsam. Wirtschaftlichkeit und Praktikabilität verbinden die robusten Fassadenpaneele von Heering. Die beständigen und einfach zu montierenden Nut-Feder-Hohlprofile aus PVC eignen sich optimal für die Verkleidung von Fassaden, Dachüberständen und Gauben, Dachrinnen- und Gesimsverkleidungen sowie Ortgang- bzw. Giebelverkleidungen. Hier bilden sie nicht verrottbare, korrosionsfeste, UV-stabile und optisch ansprechende Gestaltungselemente für den dauerhaften Wetterschutz. Unterschiedliche Profile und diverse Dekore gestatten eine individuelle, auf das Bauwerk abgestimmte Ausführung.

Heering Verkleidungspaneele bieten dauerhaft pflegefreien und schönen Wetterschutz:

Fassade Mit den Fassadenpaneelen ist außen nachhaltig für ein einnehmendes Erscheinungsbild gesorgt. Eine ordnungsgemäße Montage vorausgesetzt, sind alle Befestigungspunkte unsichtbar – Rostläufer oder von Nägeln und Schrauben verursachte Schmutzspuren gehören der Vergangenheit an. Bei der Anbringung profitieren Sie von einem durchdachten Zubehörsortiment, passende Zusatzprofile garantieren eine verlässliche Montage. In den meisten Fällen erleichtern Ihnen das zweiteilige Startprofil und das flexible Eckprofil den Aufwand ungemein. Achtung: Ist zwischen Dachfläche und Unterschlag mit einem Hitzestau zu rechnen, sorgen Sie für eine thermische Trennung und ausreichende Ventilation.
Dachrand Der Dachrand ist bei Gebäuden ein wichtiges gestalterisches Element, aber auch schwer zugänglich für Pflege- und Wartungsarbeiten. Darum empfiehlt es sich von Anfang an, bei Gebäudeteilen wie Gauben, Giebel, Ortgang oder Traufe auf die beständigen und attraktiven Fassadenpaneele von Heering zu setzen – einmal montiert, verursachen sie weder Folgekosten für Farben, Pinsel, Leitern oder Gerüste noch Instandhaltungsarbeiten. Gut zu wissen: Für Sichtseiten an Ortgang und Traufe halten wir mit den Winkelprofilen aus PVC-Hartschaum geeignete „Stirnbretter“ zur Verfügung.

 

Tipp: Beachten Sie auch unsere Alternativangebote. Unsere günstigen PVC-Paneele haben sich als preiswerte Allzweckprofile bewährt. Für Innenverkleidungen in Feuchträumen, Bädern und Nasszellen empfehlen sich die massiven Kunststoffpaneele von Kömapan.

Im Sortiment: 16,5 mm Fassadenpaneele mit 100 / 250 mm Deckbreite

Standardmäßig besitzen die Heering Verkleidungspaneele eine Materialstärke von 16,5 mm. Bei meinbaustoffversand.de erhalten Sie die Nut-Feder-Profile in verschiedenen Varianten mit diversen Dekoren. Zur Wahl stehen weiß durchgefärbte sowie einseitig mit Renolit-Strukturfolie beschichtete Hohlkammerpaneele, unter anderem in Holzoptik. Die mit Renolit kaschierten Paneele sind sie von lackierten bzw. lasierten Holzlatten nicht zu unterscheiden.

Ausführungen 16,5 mm Nut-Feder-Hohlprofile von Heering:

  • Weiß durchgefärbt (RAL 9016), glatte Oberfläche, Deckbreite 100 mm, Lieferlänge 6000 mm, Verpackungsinhalt 5 Stk. (= 3 m2 Verlegefläche)
  • Weiß durchgefärbt (RAL 9016), Dreibrettoptik (einseitig), 250 mm Deckbreite, Lieferlängen 3000 / 6000 mm, Verpackungsinhalt 5 Stk. (= 3,75 / 7,5 m2 Verlegefläche)
  • Farbig mit Renolit kaschierte Oberfläche in Golden Oak / Grau (RAL 7001) / Anthrazit (RAL 7016), Zweibrettoptik (einseitig), 250 mm Deckbreite, Lieferlänge 6000 mm, Verpackungsinhalt 5 Stk. (= 7,5 m2 Verlegefläche)

Die Fassadenpaneele werden durch die Schuss-Nut mit 3,5 x 25 mm Edelstahlschrauben auf der Unterkonstruktion befestigt. Für diese gilt eine minimale Holzstärke von 25 mm und eine Mindestbreite von 30 mm. Die Befestigung erfolgt bei Fassaden alle 30 cm und bei Dachüberstanden alle 80 cm. Sie können die Produkte horizontal, vertikal und diagonal montieren.

Übrigens: Gebäude sind mehr als nur Fassaden und Bedachungen. Für Balkonverkleidungen bieten wir spezielle Balkonbretter. Und die Lichtpaneele aus Polycarbonat eignen sich als lichtdurchlässige Wandpaneele.

Zusatzprofile für die professionelle Montage der Verkleidungspaneele

Das umfangreiche Zubehörprogramm von Heering ermöglicht für (fast) jede bauseitige Herausforderung eine Lösung. Zusatzprofile wie Rand-, Verbindungs- und Endstücke erlauben nicht nur eine Komplettmontage der Fassadenpaneele, sondern sorgen auch für homogene Übergänge und schöne Abschlüsse. In der Regel erleichtern das zweiteilige Startprofil und flexible Eckprofil die Montage ungemein. Bei sachgerechter Fixierung bleiben alle Befestigungspunkte unsichtbar. Die Zusatzprofile sind in den Farben der Paneele lieferbar.

Montagezubehör für 16,5 mm Fassadenpaneele:

  • Startprofil (2-teilig) und U-Abschlussprofil: Lieferlängen 6000 mm, erhältlich in Weiß sowie mit Renolit-Strukturfolie.
  • Flexibles Eckprofil und H-Profil: Lieferlängen 3000 mm,
  • Lüftungsprofil: Lieferlänge 6000 mm, erhältlich in Schwarz. Das zugehörige Abdeckprofil ist in Weiß sowie mit Renolit-Strukturfolie erhältlich.
  • 3,5 x 25 mm Edelstahlschrauben (V2A): Senkkopfschrauben mit TX-Aufnahme. Sie benötigen etwa 34 Stück pro Quadratmeter. Befestigung in den Langlöchern. Lieferform 100 Stück. Alternativ bieten sich zur sichtbaren Befestigung Montageschrauben mit weißem Kopf an.

Achten Sie darauf, die Fassadenpaneele und Zusatzprofile nicht mit der Sichtseite übereinander zu reiben. Bringen Sie auch keine harten und scharfen Gegenstände mit der Sichtseite in Kontakt. Direkt nach der Montage die Schutzfolie entfernen und die Oberfläche visuell kontrollieren; bei Auf-Sparren-Verarbeitung vor der Montage.

Ergänzungszubehör aus weißem PVC-Hartschaum:

  • Winkelprofil: Speziell zur Verkleidung von Ortgang, Traufen und Laibungen. Lieferlänge 6000 mm, erhältlich in den Maßen 35 x 150 / 175 / 200 / 225 / 300 mm.
  • Innen- und Außeneckstück: Ergänzen das Winkelprofil und erlauben Übereckmontagen. Lieferlänge 500 / 300 mm, Zuschnitte müssen bauseits erfolgen.

Fassadenverkleidung online kaufen – in bester Qualität bei meinbaustoffversand.de

Für die Bestellung Ihrer Fassadenpaneele und Zubehörartikel stehen Ihnen bei meinbaustoffversand.de verschiedene Bezahlmöglichkeiten zur Verfügung. Selbst als Neukunde können Sie Ihren Auftrag per Rechnungskauf bestellen. Darüber hinaus bieten sich Kreditkarte, PayPal, Klarna und Vorkasse (3 % Skonto) an. Die Zustellung erfolgt bequem frei Bordsteinkante. Lagern Sie die Paneele bis zur Montage verpackt und flach ausgerichtet. Nicht der Bewitterung und Sonnenwirkung aussetzen.

Sollten Sie noch Fragen zum Ablauf der Lieferung oder den Verkleidungspaneelen haben, dann nehmen Sie Kontakt mit unserem Service-Team auf. Wir beraten Sie gerne persönlich unter 04101 835 5120. Wir sind von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr erreichbar.

Wie werden Fassadenpaneele befestigt?

Die Hohlkammerpaneele müssen hinterlüftet auf eine Lattung genagelt oder geschraubt werden. Sie lassen sich nicht kleben. Die Befestigung auf der Unterkonstruktion erfolgt über die Schuss-Nut (Langlöcher) entweder mit nicht rostenden Nägeln oder Schrauben. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Paneele mit einem Schussgerät durch die Nut zu klammern. Tipp: Prüfen Sie die Schlagkraft des Gerätes vorher an einem Reststück. Bei Dachüberstanden sollten die Befestigungspunkte maximal 80 cm, bei Fassaden höchstens 30 cm entfernt sein. Zusatzprofile befestigen Sie im Abstand von ca. 30 cm mit Schrauben oder Nägeln aus Edelstahl. Für die Unterkonstruktion haben sich handelsübliche 25 x 30 mm Dachlatten aus Holz und 30 x 20 mm Montagelatten aus Kunststoff bewährt. Halten Sie mit den Paneelen eine maximale Verarbeitungslänge von 3 m ein.

Wie Hohlkammerpaneele verarbeiten?

Sie können die Hohlkammerpaneele mit handelsüblichen Werkzeugen bearbeiten. Zum Sägen empfehlen sich eine feinzahnige Hand- oder Stichsäge. Ferner besteht die Möglichkeit, mit einer Kapp- oder Kreissäge zu arbeiten. Kommt dabei kein spezielles Kunststoffsägeblatt mit negativem Trapezflachzahn zum Einsatz, muss das (feinzahnige) Sägeblatt verkehrtherum eingebaut sein. Alternativ können Sie einen Winkelschleifer mit segmentloser Diamantscheibe für Fliesen verwenden. Zum Bohren der Fassadenpaneele ist ein HSS-Bohrer ohne Zentrierspitze ideal.

Wo Fassadenpaneele nicht verwenden?

Die Kunststoffpaneele sind zur Verkleidung nicht isolierter bzw. nicht ausreichend hinterlüfteter Gebäudeteile wie Dachüberstände oder Untersichten (bspw. bei einem Carport oder Gartenhaus) ungeeignet: Durch die geringen Montageabstände zwischen Dachfläche und Untersichtverkleidung könnten im Zwischenraum sehr hohe, für die Fassadenpaneele unverträgliche Temperaturunterschiede entstehen. Für eine ausreichende Hinterlüftung der Paneele ist ein Lattungsabstand von mindestens 30 cm erforderlich. Tipp: Verschließen Sie die Ventilationsöffnungen mit Lüftungsprofilen, damit kein Ungeziefer eindringen kann.

Fassadenpaneele was beachten?

Bei den Bauelementen ist kaum eine isolierende Wirkung gegeben, da es sich um Hohlkammerpaneele handelt, die nur mit ausreichender Hinterlüftung montiert werden dürfen.