Das Aluprofil unseres Thermosystems mit optimer Wärmedämmung für 25 mm Stegplatten: bestehend aus thermisch getrenntem Ober- und Unterprofil. Erhältlich in Längen von 2000 mm bis 7000 mm.

Aluprofil Thermosystem - 25 mm - Randprofil

Die H-Profile aus strapazierfähigem Polycarbonat sind für Stegplatten mit Stärken von 6, 10 oder 16 mm bestellbar. Farbe: Glasklar

Polycarbonat H-Profil

Aluprofil Thermosystem - 25 mm - Verbindungsprofil

ab 34,95 €
Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit ca. 10 Werktage
Lieferzeit ca. 10 Werktage

Technische Daten Aluprofil Thermosystem - 25 mm - Verbindungsprofil

  • Profilsystem: Thermosystem
  • Ausführung: Verbindungsprofil
  • Material: Aluminium
  • Farbe: Pressblank
  • Breite: 60 mm
  • Höhe: 41,2 mm
  • Längen: 2000 / 2500 / 3000 / 3500 / 4000 / 5000 / 6000 / 7000 mm
  • Geeignet für: 25 mm Stegplatten
  • Einsatz: Zur Befestigung von 25 mm Stegplatten und Doppelstegplatten auf Unterkontstruktionen
  • Lieferumfang: Aluminium Profile (2-teilig) inkl. eingezogener Lippendichtung
  • Montageanleitung: Montage von Stegplatten mit dem Aluminium-Thermosystem

Technische Daten
Aluprofil Thermosystem - 25 mm - Verbindungsprofil

  • Profilsystem: Thermosystem
  • Ausführung: Verbindungsprofil
  • Material: Aluminium
  • Farbe: Pressblank
  • Breite: 60 mm
  • Höhe: 41,2 mm
  • Längen: 2000 / 2500 / 3000 / 3500 / 4000 / 5000 / 6000 / 7000 mm
  • Geeignet für: 25 mm Stegplatten
  • Einsatz: Zur Befestigung von 25 mm Stegplatten und Doppelstegplatten auf Unterkontstruktionen
  • Lieferumfang: Aluminium Profile (2-teilig) inkl. eingezogener Lippendichtung
  • Montageanleitung: Montage von Stegplatten mit dem Aluminium-Thermosystem

Produktbeschreibung Aluprofil Thermosystem - 25 mm - Verbindungsprofil

Das Aluprofil für 25 mm-Stegplatten: Das Verbindungsprofil

Bei der Überlegung, welches Profil am besten zur Verlegung von Stegplatten geeignet ist, gilt es das Augenmerk vorrangig auf die Plattenstärke zu richten. Für Polycarbonat Stegplatten mit 25 mm Plattendicke ist das Thermosystem eine sehr gute Wahl. Sprichwörtlich im Mittelpunkt steht das Verbindungsprofil – Bindeglied zwischen den einzelnen 25-mm-Stegplatten. Es besteht aus drei Teilen: einem Oberprofil, der PVC-Distanzleiste sowie dem Aluminium-Unterprofil. Das heißt, Sie müssen es sich beim Verlegen der Stegplatten noch selbst zusammenstecken. Doch keine Sorge, die Teile passen haarscharf aufeinander und lassen sich ganz komfortabel verwenden. Im Ober- und Unterprofil befinden sich jeweils eingezogene Lippendichtungen. Diese stehen später in direktem Kontakt zu den Stegplatten.

Oberprofil + Distanzleiste + Unterprofil = Verbindungsprofil

In nutzungsbereitem Zustand besitzt das Thermosystem eine Breite von 60 mm und eine Höhe von ca. 41,2 cm. Doch bis Sie sich an diesem Anblick erfreuen können, steht noch etwas Arbeit an. Zuerst bringen Sie bitte den Abschlusswinkel an, den so genannten Bremswinkel. Er verhindert ein Abrutschen der Polycarbonat Hohlkammerplatten in die Regenrinne. Befestigen Sie diesen Winkel am unteren Ende der Sparren. Anschließend bringen Sie das Aluminium-Unterprofil an: schrauben Sie esl mit Torx-Edelstahlschrauben 4,8 x 32 mm mittig auf die Unterkonstruktion. Es ist dafür bereits links und rechts neben der Aufnahme für die Dichtungen mit jeweils einer Bohrnut versehen. Anschließend führen Sie die PVC-Distanzleiste in die entsprechende Aufnahme (Mitte) im Aluminium-Unterteil ein.

So verlegen Sie Ihr Thermosystem im Handumdrehen

Das Aluminium-Oberprofil verbinden Sie mit der PVC-Distanzleiste durch selbstbohrende Edelstahlschrauben. Diese sollten mindestens ein Format von 5,5 x 25 mm haben. Wenn Ihre Konstruktion jedoch den Elementen ausgesetzt ist, benötigen Sie das Format 5,5 x 85 mm. Damit erhalten Sie eine doppelt verschraubte Konstruktion, für die Windlasten kein Problem darstellen. Bei „kalten Lösungen“ wie Terrassenüberdachungen daher immer auf 5,5 x 85 mm zurückgreifen.

Produktbeschreibung
Aluprofil Thermosystem - 25 mm - Verbindungsprofil

Das Aluprofil für 25 mm-Stegplatten: Das Verbindungsprofil

Bei der Überlegung, welches Profil am besten zur Verlegung von Stegplatten geeignet ist, gilt es das Augenmerk vorrangig auf die Plattenstärke zu richten. Für Polycarbonat Stegplatten mit 25 mm Plattendicke ist das Thermosystem eine sehr gute Wahl. Sprichwörtlich im Mittelpunkt steht das Verbindungsprofil – Bindeglied zwischen den einzelnen 25-mm-Stegplatten. Es besteht aus drei Teilen: einem Oberprofil, der PVC-Distanzleiste sowie dem Aluminium-Unterprofil. Das heißt, Sie müssen es sich beim Verlegen der Stegplatten noch selbst zusammenstecken. Doch keine Sorge, die Teile passen haarscharf aufeinander und lassen sich ganz komfortabel verwenden. Im Ober- und Unterprofil befinden sich jeweils eingezogene Lippendichtungen. Diese stehen später in direktem Kontakt zu den Stegplatten.

Oberprofil + Distanzleiste + Unterprofil = Verbindungsprofil

In nutzungsbereitem Zustand besitzt das Thermosystem eine Breite von 60 mm und eine Höhe von ca. 41,2 cm. Doch bis Sie sich an diesem Anblick erfreuen können, steht noch etwas Arbeit an. Zuerst bringen Sie bitte den Abschlusswinkel an, den so genannten Bremswinkel. Er verhindert ein Abrutschen der Polycarbonat Hohlkammerplatten in die Regenrinne. Befestigen Sie diesen Winkel am unteren Ende der Sparren. Anschließend bringen Sie das Aluminium-Unterprofil an: schrauben Sie esl mit Torx-Edelstahlschrauben 4,8 x 32 mm mittig auf die Unterkonstruktion. Es ist dafür bereits links und rechts neben der Aufnahme für die Dichtungen mit jeweils einer Bohrnut versehen. Anschließend führen Sie die PVC-Distanzleiste in die entsprechende Aufnahme (Mitte) im Aluminium-Unterteil ein.

So verlegen Sie Ihr Thermosystem im Handumdrehen

Das Aluminium-Oberprofil verbinden Sie mit der PVC-Distanzleiste durch selbstbohrende Edelstahlschrauben. Diese sollten mindestens ein Format von 5,5 x 25 mm haben. Wenn Ihre Konstruktion jedoch den Elementen ausgesetzt ist, benötigen Sie das Format 5,5 x 85 mm. Damit erhalten Sie eine doppelt verschraubte Konstruktion, für die Windlasten kein Problem darstellen. Bei „kalten Lösungen“ wie Terrassenüberdachungen daher immer auf 5,5 x 85 mm zurückgreifen.

Folgende Produkte könnten Sie auch interessieren