Unsere Polystyrolplatten eignen sich sehr gut für die Verglasung von Türen, der Raumabtrennung oder auch für den Modellbau.

Polystyrolplatten - 2,5 mm - Glasklar - Carré

Wand Lichtpaneele aus Polycarbonat - Semi-Opal

ab 48,45 €
Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit ca. 10 Werktage
Lieferzeit ca. 10 Werktage

Technische Daten Wand Lichtpaneele aus Polycarbonat - Semi-Opal

  • Systeme: Wand-Lichtpaneele aus Polycarbonat
  • Ausführung: Klick Lichtpaneel
  • Material: Polycarbonat
  • Farbe: Semi-Opal
  • Stärke: 16 mm
  • Breite: 200 mm
  • Länge: 2000 / 2500 / 3000 mm
  • Lichtdurchlässigkeit: ca. 65 %
  • Verpackungsinhalt: 5 Stk. (= 1000 mm Deckbreite)
  • Einsatz: Die Lichtpaneele eignen sich optimal für Sichtschutz-, Seiten- und Trennwände
  • Montageanleitung: Verlegen von Lichtpaneelen aus Polycarbonat

Technische Daten
Wand Lichtpaneele aus Polycarbonat - Semi-Opal

  • Systeme: Wand-Lichtpaneele aus Polycarbonat
  • Ausführung: Klick Lichtpaneel
  • Material: Polycarbonat
  • Farbe: Semi-Opal
  • Stärke: 16 mm
  • Breite: 200 mm
  • Länge: 2000 / 2500 / 3000 mm
  • Lichtdurchlässigkeit: ca. 65 %
  • Verpackungsinhalt: 5 Stk. (= 1000 mm Deckbreite)
  • Einsatz: Die Lichtpaneele eignen sich optimal für Sichtschutz-, Seiten- und Trennwände
  • Montageanleitung: Verlegen von Lichtpaneelen aus Polycarbonat

Produktbeschreibung Wand Lichtpaneele aus Polycarbonat - Semi-Opal

Wand-Lichtpaneele für Sichtschutz, Seiten- und Trennwände

Witterungsbeständige Kunststoffpaneele werden im Fachhandel häufig als Lichtpaneele für Dach und Wand geführt. Die Wandpaneele haben die Aufgabe, Bereiche räumlich zu trennen, aber zugleich den Lichteinfall zu ermöglichen; dieser liegt hier bei 65 Prozent Lichtdurchlässigkeit. Entsprechend werden Lichtpaneele aus Polycarbonat als Lichtbänder, als Wind-, Sichtschutz- und Trennwände sowie zur landwirtschaftlichen oder industriellen Gebäude- und Fensterverglasung eingesetzt. In diesen Zusammenhängen sind Wand-Lichtpaneele aus Polycarbonat sehr gefragt, da sich die extrem leichtgewichtigen Elemente ganz einfach montieren lassen. Ausgerüstet mit Nut und Feder erfolgt die Montage durch leichten Druck – einfach ineinanderstecken und anschließend in Längsrichtung (Wasserlaufrichtung) verlegen.

Die Wandpaneele aus Polycarbonat eignen sich nicht zur Dachverglasung

Falls Sie Ihre Kunststoffplatten bis zum Montagetermin zwischenlagern müssen, so achten Sie darauf, Hitzestau und Nässe zu vermeiden. Die Artikel dürfen im Stapel keinesfalls Sonnenlicht und Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Für daraus resultierende Schäden können wir keine Haftung übernehmen. Zudem ist die Ware auf einer ebenen, ungeheizten Unterlage abzulegen und mit hellen, licht- und wasserundurchlässigen Planen abzudecken. Ein Zuschneiden der Profile in Länge und Breite ist problemlos möglich. Verwenden Sie handelsübliche, feinzahnige, ungeschränkte Werkzeuge wie Stich- und Handsägen. Bohrungen können mit abgestumpften Metall-, Kegel- oder Stufenbohrern ausgeführt werden. Achtung: ein Vorbohren der Löcher ist zwingend erforderlich (50 Prozent größer als der Schraubenschaftdurchmesser). Anschließend müssen die Schnittkanten und Bohrlöcher im Polycarbonat von Spänen gesäubert werden.

Ihr Vorteil: Die Kunststoffplatten lassen sich ganz einfach montieren

Noch ein Wort zur Unterkonstruktion. Bevor Sie Ihre Lichtpaneele montieren, muss der Anstrich der Unterkonstruktion gut ablüften, da Lösungsmitteldämpfe Beschädigungen hervorrufen können. Konstruktionselemente, die nach oben gegen die Lichtpaneele zeigen, sollten sie mit heller, am besten weißer Dispersionsfarbe streichen oder mit Alufolie abkleben. Warum? Weil über naturbelassenen Teilen Wärmestaus entstehen, die zu Verformungen, Verfärbungen oder Rissbildungen führen können.

Produktbeschreibung
Wand Lichtpaneele aus Polycarbonat - Semi-Opal

Wand-Lichtpaneele für Sichtschutz, Seiten- und Trennwände

Witterungsbeständige Kunststoffpaneele werden im Fachhandel häufig als Lichtpaneele für Dach und Wand geführt. Die Wandpaneele haben die Aufgabe, Bereiche räumlich zu trennen, aber zugleich den Lichteinfall zu ermöglichen; dieser liegt hier bei 65 Prozent Lichtdurchlässigkeit. Entsprechend werden Lichtpaneele aus Polycarbonat als Lichtbänder, als Wind-, Sichtschutz- und Trennwände sowie zur landwirtschaftlichen oder industriellen Gebäude- und Fensterverglasung eingesetzt. In diesen Zusammenhängen sind Wand-Lichtpaneele aus Polycarbonat sehr gefragt, da sich die extrem leichtgewichtigen Elemente ganz einfach montieren lassen. Ausgerüstet mit Nut und Feder erfolgt die Montage durch leichten Druck – einfach ineinanderstecken und anschließend in Längsrichtung (Wasserlaufrichtung) verlegen.

Die Wandpaneele aus Polycarbonat eignen sich nicht zur Dachverglasung

Falls Sie Ihre Kunststoffplatten bis zum Montagetermin zwischenlagern müssen, so achten Sie darauf, Hitzestau und Nässe zu vermeiden. Die Artikel dürfen im Stapel keinesfalls Sonnenlicht und Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Für daraus resultierende Schäden können wir keine Haftung übernehmen. Zudem ist die Ware auf einer ebenen, ungeheizten Unterlage abzulegen und mit hellen, licht- und wasserundurchlässigen Planen abzudecken. Ein Zuschneiden der Profile in Länge und Breite ist problemlos möglich. Verwenden Sie handelsübliche, feinzahnige, ungeschränkte Werkzeuge wie Stich- und Handsägen. Bohrungen können mit abgestumpften Metall-, Kegel- oder Stufenbohrern ausgeführt werden. Achtung: ein Vorbohren der Löcher ist zwingend erforderlich (50 Prozent größer als der Schraubenschaftdurchmesser). Anschließend müssen die Schnittkanten und Bohrlöcher im Polycarbonat von Spänen gesäubert werden.

Ihr Vorteil: Die Kunststoffplatten lassen sich ganz einfach montieren

Noch ein Wort zur Unterkonstruktion. Bevor Sie Ihre Lichtpaneele montieren, muss der Anstrich der Unterkonstruktion gut ablüften, da Lösungsmitteldämpfe Beschädigungen hervorrufen können. Konstruktionselemente, die nach oben gegen die Lichtpaneele zeigen, sollten sie mit heller, am besten weißer Dispersionsfarbe streichen oder mit Alufolie abkleben. Warum? Weil über naturbelassenen Teilen Wärmestaus entstehen, die zu Verformungen, Verfärbungen oder Rissbildungen führen können.