Die günstige Profilfüller für ONDALUX Bitumenwellplatten haben eine Länge von 1000 mm. Die Profilfüller können für First und Traufe genutzt werden.

Profilfüller für Ondalux Bitumenwellplatte

Nägel für Bitumenwellplatten

ab 9,95 €
Inkl. 19% Steuern,exkl. Versandkosten
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit ca. 10 Werktage
Lieferzeit ca. 10 Werktage

Technische Daten Nägel für Bitumenwellplatten

Technische Daten
Nägel für Bitumenwellplatten

Produktbeschreibung Nägel für Bitumenwellplatten

Nägel für Bitumenwellplatte für eine schnelle Montage

Die Köpfe der Nägel für Ihre Bitumenwellplatte bestehen aus Kunststoff und sind mit einem speziellen Schutz versehen, sie eignen sich vor allem für die Befestigung unser günstigen Ondalux Bitumenwellplatten in der Farbe Schwarz. Die Riffelung am Nagelschaft sorgt für eine hohe Auszugsfestigkeit, sodass die Sicherheit der Befestigung jederzeit gewährleistet ist. Bitumenwellplatte-Nägel erhalten Sie bei meinbaustoffversand.de mit folgenden Spezifikationen:

  • Schaftlänge 65 mm
  • Farbe: Mattschwarz
  • Verpackungseinheiten zu je 100 oder 400 Stück pro Beutel

Für die Befestigung einer Wellplatte benötigen Sie durchschnittlich 20 Stück.

So werden Bitumenwellplatte – Befestigungsnägel genutzt

Die Platten können Sie mit einer handelsüblichen Stichsäge auf das gewünschte Maß zuschneiden. Fetten Sie das Sägeblatt kurz ein, dann lassen sich diese Baustoffe leichter schneiden. Mit dem Verlegen beginnen Sie grundsätzlich auf der windabgewandten Seite, und zwar mit einer ganzen Platte. Damit der passende Versatz auf dem Dach zustande kommt, wird die zweite Reihe mit einer halben Platte angefangen. Die Wellplatten für die Befestigung schlagen Sie grundsätzlich auf dem höchsten Punkt jeder Welle ein. Wichtig ist, dass Sie an den Rändern jede Bitumenplatte mit Nägeln befestigen. In der Mitte genügt es, wenn Sie jeweils jede dritte Platte nageln.

Für schöne Dachabschlüsse gibt es Firsthauben, Ortgangabschlüsse und Giebelwinkel. Dieses Zubehör erhalten Sie im passenden Dekor zu Ihren Wellplatten aus Bitumen. Für die Firsthauben und Giebelwinkel benötigen Sie zusätzliche Befestigungen. Setzen Sie hier die Nägel auf jeden Wellenhochpunkt, damit sich die Abschlüsse sich nicht vom Dach lösen können. Achten Sie auf eine gute Unterlüftung des Dachs und schützen Sie das jeweilige Gebäude mit einer selbstklebenden Dachbahn, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert.

Wenn Sie Bitumenwellplatten zur Wandverkleidung nutzen, ist die Vorgehensweise identisch mit der Dacheindeckung. Für beide Varianten ist eine Unterkonstruktion aus Holz notwendig, auf der die Bitumenplatten angenagelt werden können. Beachten Sie dabei, dass die Lattung bei stärker geneigten Dächern deutlich enger ausfallen sollte als bei flacheren Dächern. Bei einer sehr starken Neigung oder bei einer sehr windanfälligen Lage des entsprechenden Gebäudes können Sie anstelle der Bitumenplattennägel auch Spezialschrauben für die Befestigung der Wellplatten verwenden.

Produktbeschreibung
Nägel für Bitumenwellplatten

Nägel für Bitumenwellplatte für eine schnelle Montage

Die Köpfe der Nägel für Ihre Bitumenwellplatte bestehen aus Kunststoff und sind mit einem speziellen Schutz versehen, sie eignen sich vor allem für die Befestigung unser günstigen Ondalux Bitumenwellplatten in der Farbe Schwarz. Die Riffelung am Nagelschaft sorgt für eine hohe Auszugsfestigkeit, sodass die Sicherheit der Befestigung jederzeit gewährleistet ist. Bitumenwellplatte-Nägel erhalten Sie bei meinbaustoffversand.de mit folgenden Spezifikationen:

  • Schaftlänge 65 mm
  • Farbe: Mattschwarz
  • Verpackungseinheiten zu je 100 oder 400 Stück pro Beutel

Für die Befestigung einer Wellplatte benötigen Sie durchschnittlich 20 Stück.

So werden Bitumenwellplatte – Befestigungsnägel genutzt

Die Platten können Sie mit einer handelsüblichen Stichsäge auf das gewünschte Maß zuschneiden. Fetten Sie das Sägeblatt kurz ein, dann lassen sich diese Baustoffe leichter schneiden. Mit dem Verlegen beginnen Sie grundsätzlich auf der windabgewandten Seite, und zwar mit einer ganzen Platte. Damit der passende Versatz auf dem Dach zustande kommt, wird die zweite Reihe mit einer halben Platte angefangen. Die Wellplatten für die Befestigung schlagen Sie grundsätzlich auf dem höchsten Punkt jeder Welle ein. Wichtig ist, dass Sie an den Rändern jede Bitumenplatte mit Nägeln befestigen. In der Mitte genügt es, wenn Sie jeweils jede dritte Platte nageln.

Für schöne Dachabschlüsse gibt es Firsthauben, Ortgangabschlüsse und Giebelwinkel. Dieses Zubehör erhalten Sie im passenden Dekor zu Ihren Wellplatten aus Bitumen. Für die Firsthauben und Giebelwinkel benötigen Sie zusätzliche Befestigungen. Setzen Sie hier die Nägel auf jeden Wellenhochpunkt, damit sich die Abschlüsse sich nicht vom Dach lösen können. Achten Sie auf eine gute Unterlüftung des Dachs und schützen Sie das jeweilige Gebäude mit einer selbstklebenden Dachbahn, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert.

Wenn Sie Bitumenwellplatten zur Wandverkleidung nutzen, ist die Vorgehensweise identisch mit der Dacheindeckung. Für beide Varianten ist eine Unterkonstruktion aus Holz notwendig, auf der die Bitumenplatten angenagelt werden können. Beachten Sie dabei, dass die Lattung bei stärker geneigten Dächern deutlich enger ausfallen sollte als bei flacheren Dächern. Bei einer sehr starken Neigung oder bei einer sehr windanfälligen Lage des entsprechenden Gebäudes können Sie anstelle der Bitumenplattennägel auch Spezialschrauben für die Befestigung der Wellplatten verwenden.